Kraftfahrtversicherung

Kraftfahrzeugversicherung für Fahrzeugflotten

Ab einer Fuhrparkgröße von 5 Fahrzeugen ist der Abschluss von Rahmenverträgen möglich und sinnvoll. Der Rahmenvertrag beinhaltet u. a. den automatischen Versicherungsschutz für die überwiegend obligatorische Kfz-Haftpflichtversicherung. Der automatische Versicherungsumfang kann mittels fakultativer Deckungsbausteine an die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden. Weiterhin sind umfangreiche Erweiterungen des Versicherungsschutzes sowie ebenso weitreichende Vereinbarungen zur Beitragsgestaltung möglich.

Fakultative Deckungsbausteine können Teil- und Vollkaskoversicherung, Insassenunfallversicherungen, Schutzbriefe, Dienstreisekaskoversicherungen sowie Handel- und Handwerksversicherungen sein, um nur die wichtigsten Bausteine aufzuzählen.

Fahrzeugflotten mit hohen Kilometerleistungen, ständig wechselnden Einsatzorten und/oder hohem Risiko-/Gefahrenpotential (z. B. Gefahrguttransporteure) haben häufig mit großen Schadenlasten und -frequenzen zu rechnen, welche sich negativ auf die Beitragsentwicklung, innerbetrieblichen Kosten und in Form von Umsatzeinbußen auswirken können. Nicht selten haben diese Unternehmen erhebliche Schwierigkeiten, den benötigten Versicherungsschutz zu angemessenen Prämien zu erlangen. Wir erarbeiten und vermitteln zur Bewältigung dieser Themen passende Konzepte.

Alternative Versicherungsmodelle

Speziell für große Fahrzeugflotten können alternative Deckungskonzepte angeboten werden, wie z. B.

  • Self-Insured
  • Retro-Programm
  • Stop Loss



Ansprechpartner in der Firmengruppe:

helmsauer-preuss se luebcke jade berenberg