Jetzt Fachrichtung wählen und spezialisierte Konzepte erhalten

Cyberversicherung im Gesundheitswesen

So schützen Sie sich aktiv gegen die Folgen von Cyberkriminalität

In Zeiten umfassender Konnektivität ist die Gefahr von Cyberattacken leider all täglich geworden. Die Cyberkriminalität macht auch vor dem Gesundheitswesen nicht halt. Kaum eine Branche hantiert mit so sensiblen Daten, die es zu schützen gilt. Allerdings zeigt die Realität, dass Leistungserbringer oftmals Informations- und Nachholbedarf in Bezug auf Schutzmaßnahmen haben. Viele Cyberattacken fnden heute nicht mehr nur, von Servern gesteuert, rein zufällig statt. Das Gesundheitswesen ist die letzten 2 Jahre deutlich in den Fokus gerückt.
 

Genau richtig:

Drei Gründe für unsere Cyberversicherung

Unverzügliche Hilfe im Schadenfall 24/7

Cybercrime-Defence-Service mit garantierter und schneller Hilfe im Schadenfall. Aktive Sofort-Hilfe rund um die Uhr zur Bekämpfung von Cyberkriminalität.

Umfassender Schutz mit Extras

Leistungsstarke Deckung für das Gesundheitswesen auf Sie zugeschnitten. Wählen Sie aus vielen Zusatzoptionen, um das für Sie passende Konzept zu stricken. Nehmen Sie Einfluss auf Ihren Beitrag über präventives Verhalten.

Kostenfreie Cyber- Security-Training

Kostenfreier Zugang zu Online-Trainings und Live-Webinaren zur Schulung Ihres Teams zum Thema Cybersicherheit über die Helmsauer Akademie.

Warum benötigen Sie eine Cyberversicherung?

Untersuchungen haben gezeigt, dass viele erfolgreiche Cyberangriffe nicht nur auf fehlende Sicherheitssysteme, sondern auch auf menschliches Handeln zurückzuführen sind. Jeder zweite Arzt wiegt sich aufgrund seiner Praxisgröße und Unscheinbarkeit in Sicherheit, jedoch ist das Gegenteil der Fall: Von Servern gesteuerte Cyberangriffe fnden rein zffufällig statt und schlagen dort zu, wo mangelnde Sicherheitsvorkehrungen sie nicht aufhalten. Die häufgsten, erfolgreichen Attacken sind E-Mails und Hackerangriffe, die die Netzstruktur gegen Forderung eines Lösegeldes lahmlegen. // Jetzt Kontakt aufnehmen!

Corona hat den Turbo gezündet

Durch die Corona-Pandemie ist das Gesundheitswesen gezielt in den Fokus geraten. Zum Einsatz kamen hier Lockangebote für Masken oder Desinfektionsmittel genauso, wie Fakenews zur Coronasituation, Impfstoff, etc. Vergleicht man die Zahlen der Cyberattacken auf das Gesundheitswesen von Mitte 2019 mit März 2020, so ist ein Anstieg um 73 % zu verzeichnen. Dies zeigt, dass Cyberkriminelle die Pandemie genutzt haben, um dezidiert Angriffskampagnen zu starten. Eine Veröffentlichung des Security Response Team (SRT) von Tenable macht die bedrohliche Lage deutlich. In 2020 kam es zur Offenlegung von fast 106 Millionen Gesundheitsdatensätzen durch Sicherheitsverletzungen im Gesundheitswesen.

„Die Ereignisse des Jahres 2020 haben uns nicht nur gezeigt, wie wichtig das Gesundheitswesen ist, sondern auch, dass es für Cyberangreifer sehr lukrativ ist, diesen Sektor ins Visier zu nehmen. Persönliche Identifkationsdaten haben einen Wert von etwa 150 US-Dollar pro Datensatz, was die Branche zu einem lukrativen Ziel macht.“ erklärt Rody Quinlan, Research Engineer bei Tenable.
 

Darauf sollten Sie achten!

Die Einführung der Telematikinfrastruktur (TI) wirft viele Fragen in der Ärzteschaft auf. Gerade die Sorge vor zusätzlichen Haftungsrisiken wird umfassend diskutiert. Die TI ist in eine zentrale und dezentrale Zone unterteilt. Für die zentrale Zone haftet die Gematik eindeutig. Die Unklarheiten beziehen sich auf die dezentrale Zone der TI, zu der die Karten der Beteiligten, die Kartenleser in der Arztpraxis, sowie die Konnektoren zählen.

Am 12.09.2019 beschloss die unabhängige deutsche Datenschutzaufsichtsbehörde des Bundes und der Länder (DSK), dass die Gematik auch für die dezentrale Zone der TI („TI-Plattform Zone dezentral“) nach Art. 26 DSGVO mitverantwortlich ist. Dies bedeutet, dass ab dem Konnektor die Gematik für Haftungsrisiken aus Cyberattacken
verantwortlich ist. Für die eigenen Praxissysteme ist jeder Mediziner eigenständig verantwortlich.

Trotzdem darf die Thematik der Haftungsabgrenzung im Schadenfall nicht außer Acht gelassen werden. Neben der Trennung der Systeme in Praxisverwaltung und in eine online vernetzte TI-Anbindung, ist den Praxen der Schutz durch eine Cyberversicherung für das Gesundheitswesen für den Ernstfall anzuraten.

Wie schützen Sie sich aktiv gegen Cyberangriffe?

Um sich adäquat und möglichst umfassend zu schützen, ist es wichtig, mehrgleisig zu fahren. Zum einen sollten die Schwachstel len im IT-System, über die Sie Einfallstore bieten, identifziert und behoben werden. Zum anderen ist es unerlässlich, sich selbst und seine „Mannschaft“ mit den Gefahren und Risiken vertraut zu machen. Untersuchungen zeigen, dass die größten Risikofaktoren Unwissenheit der Betroffenen, schlechte Passwörter, mangelnde Notfallkonzepte, etc. sind. Berücksichtigt man beispielsweise, dass über 50 % der erfolgreichen Cyberangriffe auf mit Schadsoftware belastete Emails zurückzuführen sind, so zeigt sich ein erhebliches Sicherheitspotenzial in Trainings und Schulungen zum Erkennen dieser Emails. In letzter Instanz, um die Folgen von Cyberattacken möglichst einzudämmen und die fnanziellen Risiken zu minimieren, macht eine gute Cyberversicherung absolut Sinn.

Fakt ist, dass es für alle Leistungserbringer im Gesundheitswesen unerlässlich ist, sich mit der „neuen“ Bedrohungslage auseinanderzusetzen, Maßnahmen zu ergreifen und umzusetzen. //Jetzt Kontakt aufnehmen!

Was sind die Leistungen unserer Cyberversicherung?

Sollte es trotz aller Vorsicht und Schutzmaßnahmen dennoch zu einem Cyberangriff kommen, erhalten Sie schnelle und kompetente Hilfe von uns. Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

Anders formuliert: Unsere Cyberversicherung schützt Sie umfassend vor den Folgen von Cyberangriffen, die bei Ihnen selbst und möglicherweise durch Sie verursacht, bei anderen entstehen.

Spezielles Konzept für Verbandsmitglieder:
Informieren Sie sich jetzt!

Leistungen des Produkts im Detail

  • Kostenfreies Cyber-Security-Training für alle!
    Kostenfreier Zugang zu Online-Trainings und automatisierten Phishingtests sowie zahlreiche Schulungsvideos rund um das Thema Cybersicherheit für Sie und Ihre Mitarbeiter/-Innen. Zusätzlich kostenfreie Webinare zu aktuellen Entwicklungen der Cybercrime, Präventivmaßnahmen und Handlungsempfehlungen durch die Helmsauer Akademie
  • Zweifache Maximierung der Versicherungssumme
  • Garantierte und unverzügliche Hilfestellung
    im Schadenfall – Rund um die Uhr!
  • Mitversicherung von Eigenschäden in der Forensik und Schadenfeststellung
  • Vermögensschäden aus gefälschten E-Mails mit Aufforderung zu Geldtransaktionen
  • Wiederherstellungskosten (inkl. Hardware-Ersatz)
     
  • Mitversicherung von Drittschäden, z. B. Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche
  • Soweit gesetzlich zulässig: Übernahme von Bußgeldern
  • „Bring your own device“-Deckung z. B. berufliche Nutzung privater Smartphones
  • Betriebsunterbrechung zur Sicherung Ihres Umsatzes – Dies gilt auch bei technischen Störungen
  • Erweiterung der Betriebsunterbrechungs-Leistung um Mehrkosten
  • Internet-Diebstahl
  • Cyber-Spionage
  • Cyber-Erpressung
     
Aktuelles!
Der Security-Check

Prüfen Sie das Sicherheitskonzept Ihrer Praxis. 

Anhand eines Fragebogens sowie technischer und organisatorischer Begutachtung wird der aktuelle Sicherheitsstandard einer Praxis bestimmt. Gerade für die Untersuchung des Sicherheitsniveaus und die Risikobewertung durch Versicherungsunternehmen ist ein solcher Status quo enorm hilfreich. 

weiterlesen
Aufgeschlagenes Buch mit Infografiken

Sie haben bereits eine Cyberversicherung?

Gerne überprüfen wir für Sie Ihren Versicherungsschutz, auch für die Cyberversicherung.

Durch die rasanten Entwicklungen der Cyberkriminalität in den letzten Monaten, ist es wichtig, auch einen aktuellen Versicherungsumfang zu besitzen, der die neuen Risiken abdeckt. Unsere Cyberrisk-Experten für das Gesundheitswesen analysieren und vergleichen Ihre bestehende Versicherung.

Im Anschluss erhalten Sie ein detailliertes Ergebnis der Überprüfung sowie hilfreiche Empfehlungen zur Optimierung des Versicherungsschutzes.
 

Informieren Sie sich auch über unsere weiteren Leistungen für das Gesundheitswesen!

Sie wünschen mehr Informationen oder eine persönliche Beratung?
Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf:

Gut zu wissen

Über die Helmsauer Gruppe

Über 40000 Versicherungs-kunden

120 Kliniken und 240 MVZs als Mandanten

Partner zahlreicher Ärzteverbünde

Seit 1963 für Sie erfolgreich.

Inhabergeführte Unternehmens-gruppe

Über 400 festangestellte Mitarbeiter/-innen

38 Niederlassungen in Deutschland, Österreich und Schweiz

Über 80 Kunden­berater zur persönichen Betreuung vor Ort

Dienstleistung aus Leidenschaft

Die inhabergeführte Helmsauer Gruppe ist bereits seit 1963 erfolgreich tätig. Unsere hohe Spezialisierung in verschiedenen Branchen ermöglicht zielgerichtete und passgenaue Lösungen in den Bereichen Versicherung, Finanzdienstleistung, Beratung, Weiterbildung und IT-Service.

Wir bieten ein breites und außergewöhnliches Portfolio, das aus den Erkenntnissen unserer langjährigen Erfahrung in Verbindung mit den Herausforderungen unserer Kunden entsteht.

Dabei nehmen wir Ihre Bedürfnisse persönlich – Ihnen stehen über 400 qualifizierte und serviceorientierte Mitarbeiter an 38 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Ihre Anliegen gerne, auch bei Ihnen vor Ort, zur Verfügung.